Du willst den Armbar durchziehen, aber dein Gegner hält fest?

Mit diesen Tricks klappt es garantiert!

Wer kennt das nicht, da schafft man es endlich den Armbar anzusetzen, doch dann hält der Gegner seinen Arm, oder krallt sich an seinen Lapela fest. Gerade im Wettkampf ist es schade, wenn man schon so weit gekommen ist, jedoch dann die Submission nicht schafft. Zwar kann man einfach wie besessen an dem Arm ziehen und reißen und hoffen, dass sich der Griff des Gegners irgendwann löst, doch das ist nicht der Sinn von Jiu-Jitsu. Zudem verbraucht solch ein Verhalten deutlich mehr Energie als das fachmännische Lösen des Armes durch Technik und um Saulo Ribeiro zu zitieren:

“If you think,
you are late.
If you are late,
you use strength.
If you use strength,
you tire.
And if you tire, you die.”

Na ja, auch wenn es meistens nicht gleich um Leben und Tod geht, sollte man nichtsdestotrotz mit seinen Kräften haushalten. Wie man also den Arm bekommt ohne viel Kraft aufzuwenden, erklärt einer der sich bestens mit dem Kräftesparen auskennt, nämlich Bruno Fernandes:

 




 

Mehr Techniken gefällig? Hier gehts lang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.